Fandom


Es war ein verregneter Samstag. Wie es der Zufall so will, war mir natürlich langweilig und statt etwas Sinnvolles zu machen, wie zum Beispiel den gammligen Geschirrhaufen, aus dem langsam Maden kriechen, abzuwaschen oder den riesigen Berg Wäsche in meinem Zimmer zu beseitigen, über den ich jeden Morgen falle, dachte ich mir nur: Wieso nicht mal wieder ein bisschen Pokemon Blau zocken? Ein wenig Nostalgie un so, schwör Digga. Ich kämpfe mich zu meiner Zimmertür voran und schaffe es dann noch in den Keller, von wo ich meinen alten Gameboy und alle Spiele mit hoch nehme. Oben angekommen beginne ich meine beschwerliche Reise von Neuem. Als ich endlich auf meinem Bett sitze, das übrigens total zugemüllt ist, schaue ich meine Spiele durch. Ich finde alles Mögliche, nur kein Pokemon. Plötzlich fällt mir wieder ein, dass ich das Spiel und zwar NUR dieses Game vor drei Jahren für 20€ verscherbelt habe und das ganze Geld dann für Essen von McDonalds ausgegeben habe. Mensch, immer diese blöde Demenz! Ich kann mich auch nicht mehr daran erinnern,was ich gestern gemacht habe. Nun ja, YOLO! Auf jeden Fall brauche ich dieses verdammte Spiel! Ich reiße halbwegs saubere Sachen aus dem Wäscheberg und ziehe sie an, es läuft auf eine Jeans und ein weißes Shirt mit einigen Flecken hinaus. Ich bin mir nicht wirklich sicher, ob diese braunen Flecken wirklich nur Schokoeis sind... Während meinen sinnvollen Gedanken stürzt der Wäscheberg auf mich und ich schreie: "Wäscheberg! Du verabscheuungswürdige, widerliche Kreatur! Wenn du noch einmal umfällst, wirst du dein blaues Wunder erleben! Oder auch grün oder rot oder was weiß ich!" Ich befreie mich aus dem Chaos und renne wütend aus meinem Haus. Ich sehe zwei Möglichkeiten, wo ich hingehen kann. Entweder der Gameshop, der direkt neben meinem Heim liegt oder der Garagenflohmarkt im nächsten Ort. Ich entscheide mich logischerweise für den Flohmarkt. Dort gibt es immer alles, vor ein paar Jahren habe ich da auch ein Taschentuch, das Barack Obama benutzt hat, gekauft. Ich bin solch ein Glückspilz! Jedenfalls laufe ich im strömenden Regen in den nächsten Ort, wo ich mich sofort nach dem Verkauf umsehe. Nach einiger Zeit entdecke ich die Stände und gehe in die Garage hinein. Ich betrachte mir genaustens die Tische und stelle entsetzt fest, dass es kein Pokemon Blau gibt! Wütend gehe ich wieder, als ich einen Stand außerhalb bemerke. Dort sitzt ein alter Mann,der gerade kifft. Ich gehe zu dieser seriösen Gestalt und frage ihn, was er verkauft. "Gras und den besten Stoff, den es gibt.", nuschelt er. Ich frage ihn nach dem Spiel. "Sowas hab ich auch. Ich muss nur mal kurz suchen." Damit begann er, alle Taschen seiner Kleidung durchzusuchen. Nach zehn Minuten zieht er eine ranzige alte Pokemon Kopie aus seiner Hosentasche. Er richtet sein Feinripp Unterhemd und zieht seine zu große Hose wieder ein Stück hoch. Dann drückt er mir das Game in die Hand und sagt: "Pass auf, es ist von so nem Typ namens Rüdiger besessen. Ich schenk es dir. Viel Spaß damit, du Bolzen." Damit löste er sich in Luft auf und ich hatte mein Spiel. Glücklich laufe ich zurück, wobei ich mich auf dem Nachhauseweg nochmal in die psychiatrische Klinik begebe und dort einen Halter treffe. Heute ist echt mein Glückstag! Das Auge, das ich erhalten habe, stecke ich in meine Hosentasche, da ich meine Jacke in der Eile vergessen hatte. Okay, ich weiß nicht mal wo sie ist, geschweige denn, ob ich überhaupt eine besitze. Schnell begebe ich mich zurück zu meinem Hab und Gut und schließe die Tür auf. Doch mich erwartet zuhause eine schreckliche Überraschung. Da steht er vor mir, der schrecklichste Killer der ganzen Geschichte, mit einem langen Messer in der Hand und schwarzen Haaren. Die bleiche Haut ist ganz ledrig und die schwarze Hose viel zu groß. Entsetzt schreie ich auf und versuche zu fliehen, doch er hält mich fest und zieht mich in das Wohnzimmer, wo er mich auf das Sofa schubst. Die Person beginnt zu reden: "Wieso schreist du hier so rum?! Ich habe deine ganze Wohnung gesehen und die ist echt versaut! Du machst jetzt hier entweder alles sauber oder ich schredder den Scheiß!" Meine Mutter konnte wirklich bösartig sein. So musste ich erst unter ihrer Aufsicht die Wohnung putzen und alles (ab)waschen, dann verschwand sie mit den Worten: "Wenn ich das nächste Mal vorbei kommen und du das Haus wieder so zugemüllt hast, erlebst du ein blaues Wunder! Und noch so btw: Wieso bist du nicht arbeiten?!" Da ich es selbst nicht wusste, zuckte ich einfach die Schultern. Ich war heute nicht auf die Arbeit gegangen, weil ich unbedingt Pokemon spielen wollte, aber das ist auch ein ernst zu nehmender Grund. Doch plötzlich fällt mir ein, dass ja Samstag ist. Egal. Ich mache die Tür zu, die meine Mutter offen stehen gelassen hat. Dann stürme ich hoch in mein Zimmer. Ja, ich habe mir in meinem eigenen Haus ein Zimmer für mich eingerichtet, du unwissender und auch unbedeutender, kleiner, aus dem Volk stammender Leser! Problem damit?! Oben angekommen bleibe ich mit dem Fuß in dem umgefallenen Wäscheberg hängen und fliege hin. Zum Glück (oder auch Pech) war meine Mutter nicht in diesem Zimmer. Ich schmeiße mich auf mein Bett und hole zuerst das Auge raus. Igitt, das ist jetzt total zerquetscht. Mit einem gezielten Wurf befördere ich es in den Mülleimer, wo es auch gleich von meinem Wiesel gefressen wird. Dann ziehe ich das Game aus der Tasche. Das Etikett ist zur Hälfte abgefressen worden und es wurde mit einem Edding 'Pokemon schimmelgrüne Edition' darübergeschrieben. Nebendran war ein Bisasam gemalt, das richtig scheiße aussieht. Wütend, dass es nicht das gewünschte Spiel war, wollte ich es auch zu meinem Wiesel pfeffern, doch dann dachte ich mir: 'Hey, Pascal-Sasha, wieso probierst du das Spiel nicht einfach mal aus? Vielleicht ist es ja besser als die blaue Edition." Somit stecke ich das Spiel in den Schlitz des Gameboys und lache mich über die Andeutung halb kaputt. Ich schalte das Gerät an und es beginnt mitten im Spiel. Goil, ich hatte sowieso keinen Bock gleich eine neue Datei anzufangen. Mein Charakter befindet sich in Prismania City vor dem Kaufhaus. Ich will hineingehen, doch eine Textbox erscheint: 'Es ist nicht an der Zeit hier hinein zu gehen.' Ich versuchte es noch neunzehnmal und immer kam die selbe Box. Als ich es zum zwanzigsten Mal probierte, erschien ein anderer Text: 'Vergiss es, du Vollidiot. Du kommst hier net rein.' Ich dachte mir nur so: Na gut, lass ich es eben. Nach ein paar Schritten kam ein Team Rocket Rüpel zu mir und wollte gegen mich kämpfen. Ich tat dies. Er sendete drei Vulnona auf Level 6 in den Kampf und ich bekam ein Glutexo mit dem Namen Du. Mein Glutexo besiegte alle mit einer Attacke namens 'DawokeinLichtistSchlag' und dann stand da: 'Vulnona geht in Flammen auf und schreit vor Schmerzen.' Ich dachte an dieses Lied,was ich so abartig hasse, diese 'Ich geh in Flammen' auf. Das ist einfach so beschissen. 'Du reißt Fleisch aus dem Körper. Vulnona windet sich unter Schmerzen. Vulnona stirbt. Du frisst vor Freude Erde.' Ich dachte mir nur so 'Wow, okay, Du frisst scheinbar gerne Erde. Interessant.' Nun erschien der Sprite eines zerfressenen Vulnona auf dem pixeligen 8-Bit Bildschirm, aber es sah hyperrealistisch aus. Ich kotzte in den umgefallenen Wäscheberg. Na super, egal, das kann man noch liegen lassen, bis sich die Maden drüber hermachen. Der Team Rocket Rüpel laberte noch irgendeine Textbox voll von wegen sag ich meiner Mami, deine Mudda is, ich brech jetzt ein und du schläfst mit deiner Mudda im Bett. Langsam kam mir der Verdacht, dass dies eine gehackte Version ist. Der Sprite verzieht sich und mein Charakter steht in Prismania City rum. Ich schaue mir zuerst mal den Pokedex an und staune. Der Vorbesitzer hat alle 151 Pokemon, inklusive Arceus gefangen. Wow, was ein Pro! Er hat bestimmt nicht gecheatet! Mein Held! Meine Pokemon sind als nächstes an der Reihe. Zuerst wäre da das Glutexo 'Du'. Als zweites ist dort ein Tragosso, das aus den Augenhöhlen blutet und einen mit Blut verschmierten Knochen trägt, mit dem Namen 'bist'. An dritter Stelle noch ein Mew, das in der Luft rumhängt, aussieht, als wäre es erhängt worden und den Namen 'dumm' trägt. Merkwürdig. Zu guter letzt folgt noch der Lavandiageist, welcher 'Depp' heißt. Dieses Spiel ist echt gruselig, doch ich kann nicht aufhören, es zu spielen. Jetzt öffne ich den Beutel und sehe, dass ich keine Items habe. Aber ich muss doch eigentlich wenigstens die Karte haben oder sonstigen Schrott. Auf meinem Trainerpass heiße ich 'Rüdiger'. Der Sprite sieht aus wie ein mit Steroiden vollgepumpter, alter, dreckiger Typ. In ungefähr so, wie jemand aus Mitten im Erdbeben, nur mit Muskeln. Und das obwohl die kleine Figur ganz normal aussieht. Jedenfalls schließe ich das Menü und werde nach Lavandia in das oberste Stockwerk des Pokemon Turms teleportiert. Die Musik verursacht mir Kopfschmerzen, doch selbst als ich den Lautstärkeregulierer des Gameboys auf ganz leise stelle, geht sie nicht aus. Ich wundere mich nicht weiter, ist schließlich ganz normal. Ich laufe den Gang bis nach hinten durch. Das hätte ich besser nicht tun sollen. Denn dort stand er, in seiner ganzen Pracht. Anmutig das Haupt erhoben, ein fieses Grinsen auf dem Gesicht und eine hochgezogene Augenbraue. Ernsthaft, wie macht man sowas?! Ich will auch nur eine Augenbraue hochziehen können! Der König, der viel in seinem Leben hätte nicht tun dürfen. Ja, richtig geraten, Ben Drowned. Er laberte mich mit Buchstaben zu und dann begann ein Kampf. Er hatte sechs Pokemon. Sein erstes war ein Garados auf Level 1000000009653835638296373992737930 mit dem Namen "Du". Hey, es hieß wie mein Glutexo! Ich sendete dieses gleich in den Kampf und es besiegte alle seine Pokemon mit einem Hypertodesstrahl. Er hatte nur Gardos... Garadosse... Garadossis... Garadosses... Gara... Ach, ihr wisst, was ich meine! Seine anderen Garado... Pokemon! hießen noch "kannst", "mich", "mal", "Mother" und "Fu**er". Ich setzte die Worte innerhalb zwanzig Minuten zu einem sinnvollen Satz zusammen. Yeah, ein neuer Rekord. Dächer! Wütend schrie ich: "Aldaaaaaaa, schwör, wasch is das denn?! Hat er grad tatsächlich gesagt?! Hat der Spasti 'Du kannst mich mal Motherfu**er' gesagt?! *Die folgenden Aussagen wurde wegen zu vielen jugendfreien Worten und zu vielen RTL-Zensiertönen ganz entfernt. Vielen Dank an Pokito und 4Kids. Während unser Protagonist weiterschimpft, haben wir hier einen Professor für Geschichten erzählen. Er wird ihnen nur die Geschichte von dem einsamen Erdmännchen erzählen. Professor: "Na gut ihr Idioten, ich mache das nur, damit ich meine Kohle bekomme. Oh, die Kamera läuft schon? Hallo, ich begrüße sie herzlich zu einer neuen Folge Doktor..." Messer trifft den Professor. Moderator: "Oh Gott, holt irgendjemanden von RTL2 oder Pokito oder sonst wen! Sie müssen die Wunde zensieren! Okay, es geht mit unserem Helden weiter, der in der Zwischenzeit Ben beleidigt hat. Cut!" Moderator wird auch von einem Messer getroffen.* Bei Pascal-Sasha: "So, was sagst du nun?!" Tja, jetzt steht dieser Ben Idiot da und glotzt dumm. Dann sagt er: "Du bist asozial. Du redest asozial. Ich gebe mich mit so etwas nicht ab." "Wer is hier asozial, wer?! Was laberscht du?! Wer hat hier seinen Pockämon solsche Namen gegeben?! Hä?!" "Die hab ich durch einen Tausch erhalten. Ich hau hier ab." Damit verschwand er und mir wurde eine Textbos angezeigt: 'Deine Pokemon sind sauer, weil du nur mit Du kämpfst.' Ich dachte mir nur so: 'Ja geil, ist mir scheißegal. Ich sollte vielleicht mal daran arbeiten, nicht mehr so asi zu reden, wenn ich wütend bin. Wenn mir das sogar der größte Aso sagt, den es gibt...' Plötzlich ertönte eine gruselige Kinderstimme aus dem Gameboy: "Ich bin kein Aso! Vollspast!" Und ich brüllte zurück: "Halt deine Fresse, Ben! Du bist ne Pussy!" Und meine alte Nachbarin brüllt: "Wenn du mich noch einmal bei meinem Mittagsschlaf störst, bring ich dich um! Und das mein ich ernst! Ich habe nämlich schon ein paar umgelegt!" "Schön, Frau Müller! Dumme, alte..." Plötzlich kommen aus meinem Gameboy meine Pokemon raus und ich schreie, sie waren total zerfleischt und verfault. Aber das ist nicht der Grund, weshalb ich schreie. Denn mein 'Depp' attackiert mich mit Justin Bieber CDs. Ich will zu meiner Tür rausrennen, aber sie geht nicht auf, was ein Klischee, das jeder aus den Horrorflimen kennt. Kurzerhand trete ich sie ein und will zur Haustür raus, aber da steht Frau Müller mit einer Kettensäge und versucht mich durchzuschneiden. Jetzt renne ich vor ihr weg, ebenso meine Pokemon. Plötzlich springt Jeff the Killer aus meiner Spülmaschine und schreit: "Go to Sleep!" Daraufhin verfolgt meine psychopathische Nachbarin ihn. Heulend läuft er mit uns weg. In meinem Haus sind die Räume in einer Art Kreis angeordnet, sodass man im Kreis gehen kann. Wir flitzen aus der Wohnung heraus und werden immer noch verfolgt. Jeff stolpert über eine Atombombe. Sie explodiert und nur ich und alle Creepypastafiguren überleben, weil die Bombe die ganze Welt ausgeräuchert hat. Jetzt sitze ich in ihrer riesigen Mansion und schreibe die Geschichte im Präsens, weil ich cool bin. So, ich muss nun aber weg, muss noch mit meinem besten Kumpeln Ben, Eyeless Jack, Jeff und Slenderman Tetris spielen. Obwohl immer Ben gewinnt und Eyeless Jack den letzten Platz belegt. Und ja, wir haben Tetris so revolutioniert, dass man gewinnen kann! Problem?

DAS ENDE

Jeff: "Hallo, hier ist nochmal der Jeff. Da ich in diesem Nudelgericht fast gar nicht vorgekommen bin, möchte ich jetzt noch labern. Also, ein Witz: Was ist schwarz und sitzt in einer Ecke? Richtig, ein Gehbehinderter nach einem Wohnungsbrand! Oh man, war der lustig! Ich hab noch einen..." Ich: "Jeff, hör mit den niveaulosen Witzen auf! Einige Leute könnten sich angegriffen fühlen! Obwohl der Witz lustig war... Sag tschüss, Jeff!" Jeff: "Tschüss, Jeff!" Alle: *facepalm*

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.